Einsätze

  • BMA LWL Benninghausen Open or Close
    Datum:  07.03.2019
    Uhrzeit: 23:15
    Einsatzart:  BMA LWL Eickelborn
    Einsatzort:  Eickelbornstraße 19 / Benninghausen
     
    Die Brandmeldeanlage wurde aus nicht erkenntlichen Gründen ausgelöst
  • Brand 2 WIAG Open or Close
    Datum:  05.03.2019
    Uhrzeit: 11:20
    Einsatzart:  Brand 2  Benninghausen
    Einsatzort:  Im Haferfeld / WIAG Antriebstechnik
     
    Bei der Firma WIAG Antriebstechnik kam es zu einem Maschinenbrand in einer Fertigungshalle.
    Dieser konnte zeitnah unter Kontolle gebracht, und somit weitere Schäden vermieden werden.
  • BMA LWL Benninghausen Open or Close
    Datum:  17.02.2019
    Uhrzeit: 16:24
    Einsatzart:  BMA LWL Benninghausen
    Einsatzort:  Im Hofholz 6 / Benninghausen
     
    Die Brandmeldeanlage wurde aus nicht erkenntlichen Gründen ausgelöst
  • BMA LWL Eickelborn Open or Close
    Datum:  13.02.2019
    Uhrzeit: 17:28
    Einsatzart:  BMA LWL Eickelborn
    Einsatzort:  Eickelbornstraße 19 / Benninghausen
     
    Die Brandmeldeanlage wurde aus nicht erkenntlichen Gründen ausgelöst
  • TH Verkehrsunfall Open or Close
    Datum:  12.02.2019
    Uhrzeit: 17:02
    Einsatzart:  TH \ Verkehrsunfall
    Einsatzort: Benninghauser Straße / Benninghausen
     
    Ein Fahrzeug ist, bedingt durch nasse Fahrbahn, von der Straße abgekommen und lag, auf der Seite liegend im Graben.Read More

Login

Angemeldet bleiben

       
A+ R A-

Löschgruppenfahrzeug HLF 20

IMG 2812IMG 2806
IMG 2793IMG 2787
 
 
Fahrzeugname: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20)
Funkrufname: Florian Lippstadt (LP) 6 HLF20 1
Hersteller: Daimler Chrysler

Baujahr: 2002
Gewicht: 13500 kg
Länge: 760 cm
Höhe: 271 cm
Breite: 250 cm


weitere Details

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um das am Stützpunkt West beheimatete Löschgruppenfahrzeug 16/12,
welches im Mai 2002 in Dienst gestellt wurde. Ein nahezu baugleiches Fahrzeug befindet sich am Standort Lipperode.

Es dient als Ersteinsatzfahrzeug, bietet Platz für eine Gruppe (1/8) und ist mit einem Wassertank von 1900l Löschwasser sowie mit einem 150l Schaummitteltank ausgestattet.

In diesem Hochmodernen Fahrzeug wurde erstmalig in Lippstadt das Löschsystem CAFS eingebaut, welches dazu dient Löschschaum direkt durch Schläuche zu transportieren und nicht wie sonst erst am Strahlrohr zu produzieren. Das hat zum Vorteil, dass bei Löscharbeiten nur noch geringe Löschwasserschäden entstehen.

Das Fahrzeug hat eine Schnellangriffseinrichtung, welche dazu dient ein Feuer (z.B. PKW-Brand) über einen formstabilen Schlauch schnell und ohne das verlegen von Rollschläuchen, zu bekämpfen.
Außerdem befindet sich hier eine Ausrüstung für die Technische Hilfeleistung um z.B. Personen aus einem verunfallten Fahrzeug zu befreien (Rettungsschere, Spreizer, verschiedene Hydraulikzylinder und eine Pedalschere) sowie ein Stabfast um verunfallte PKW die auf der Seite liegen zu sichern.