Einsätze

  • TH 1 Zugreinigung Open or Close
    Datum:  11.12.2018
    Uhrzeit: 13:28
    Einsatzart:  TH 1 /  Zugreinigung
    Einsatzort:  Ünninghauser Str. / Benninghausen
     
    Nach einem Bahnunfall wurde der Zug durch die Feuerwehr gereinigt.
    Read More
  • Brandmeldeanlage Open or Close
    Datum:  11.12.2018
    Uhrzeit: 12:31
    Einsatzart:  Brandmeldeanlage
    Einsatzort:  Im Weizenfeld / Benninghausen
     
    Auslösung der Brandmeldeanlage in einem Metallverarbeitenden Betrieb im Weizenfeld in Benninghausen.
    Read More
  • TH 2 Person vor Zug Open or Close
    Datum:  11.12.2018
    Uhrzeit: 11:44
    Einsatzart:  TH 2 / Person vor Zug
    Einsatzort:  Ünninghauser Str. / Benninghausen
     
    Person vor Zug weitere infos folgen...
    Read More
  • Brandmeldeanlage Open or Close
    Datum:  07.12.2018
    Uhrzeit: 13:58
    Einsatzart:  Brandmeldeanlage
    Einsatzort:  Im Weizenfeld / Benninghausen
     
    Auslösung der Brandmeldeanlage in einem Metallverarbeitenden Betrieb im Weizenfeld in Benninghausen.
    Read More
  • Brandmeldeanlage Open or Close
    Datum:  01.12.2018
    Uhrzeit: 21:45
    Einsatzart:  Brandmeldeanlage
    Einsatzort:  Eickelbornstr. / Eickelborn
     
    Die Brandmeldeanlage wurde durch einen entstehenden Zimmerbrand ausgelöst. Der Brand wurde von einem Mitarbeiter vor Eintreffen der Feuerwehr abgelöscht. Zwei Personen sind auf Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst untersucht worden.
    Read More

Login

Angemeldet bleiben

       
A+ R A-

Tanklöschfahrzeug TLF 2000

IMG 2869
 

 

Fahrzeugname: Tanklöschfahrzeug (TLF 2000)
Funkrufname: LP 6 TLF2000 1
Hersteller: Daimler Chrysler
 
Baujahr: 1986
Gewicht:
Länge:
Höhe:
Breite:

 


weitere Details

Das Tanklöschfahrzeug 2000 (kurz: TLF 2000) ist ein genormtes Tanklöschfahrzeug und ist als Nachfolger für das seit den 1990er Jahren nicht mehr genormte Tanklöschfahrzeug 8/18 zu erachten.

Das Fahrzeug hat eine vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe, eine Schnellangriffseinrichtung, einen Löschwasserbehälter und eine feuerwehrtechnische Beladung. Ein fest montierter Schaum-/Wasserwerfer ist ebenso wie eine Zusatzbeladung für Waldbrände optional. Bei besonders kompakter Bauweise darf der Tank auf 1800 Liter reduziert sein. Es führt nicht zwangsweise Schaummittel mit und ist auf Grund seiner Wendigkeit und angestrebten Geländefähigkeit auch besonders für Vegetations- und Flächenbrände geeignet.